Benutzer Online
Login



Press ESC to close
Registrieren
 
Suche





Henry

*16.4.2014 †21,12,2020

Dich kleinen Mann hab ich im Oktober 2015 aus einer Tierhilfestation hier in der Nähe geholt,

als ich den kleinen Calimero

wegen seiner Zahnsache leider erlösen lassen musste,

damit die kleine Valentina nicht alleine sein musste.




Leider seid ihr nur ein paar Monate zusammen gewesen,

weil ich die Kleine,


wegen ihres Tumors im Köfpchen hab

gehen lassen müssen.



Dann kam die kleine Josefina zu dir.

Als die kleine Hope mit 7,5 Jahren, im Februar 2016,

Flügelchen bekommen hat,

bist du mit der Josefina zu Sissi gezogen.

Damit sie nicht alleine war.


7 Monate seid ihr zusammen gewesen,

bis die kleine Sissi ihr Köfferchen gepackt hat.

Dann kann die Nelly zu euch,

auch schon eine kleine Oma, mit 5 Jahren,

leider durfte sie nur 3 Monate bei euch sein.


Ich bin dann wieder auf die Suche gegangen

nach einen Mädchen,

das vom Alter her zu euch passen würde,

was mir aber nicht gelungen ist.


So kamen dann im September 2017

die zwei Babyschweinchen Emely und Pauline zu euch.



Da hast du dich sehr gefreut,

du kleiner Brommelskönig, gleich 3 Mädels im Stall. ;-)

Es ging oft sehr Munter zu in den Ställen.



So richtig zutraulich bist du leider nicht geworden,

dass lag wohl an deiner Herkunft.

Da liefen ja unzählige Schweinchen in einer Scheune herum

ohne so richtigen Menschenbezug.


Wenigstens bist nach einiger Zeit nicht immer

gleich weggelaufen wenn ich an den Stall gekommen bin.


Krank bist du zum Glück nicht gewesen,

bis auf einmal wo ich bei der TÄ war mit dir,

die dachte du stirbst gleich weil du ganz Platt

auf dem Behandlungstisch gelegen bist,

dabei war das nur deine Angst.



Gerne bist du auf dem Häuschen gelegen,

da hattest deine 3 Mädels alle gut im Blick :)



Im Mai 2020 zog dann die kleine Hanni ein, ihre Schwester Nanni ist

ins RBL gezogen, und sie wäre sonst ja alleine gewesen.

Ein leichtes und recht Schüchternes Schweinchen ist sie gewesen.

Aber so nach und nach ist sie dann doch „aufgetaut“.



Leider durfte sie nicht so lange hier sein,

nach 3 Wochen hat sie einfach so ihr Köfferchen gepackt

und ist ins RBL gezogen.


Es gab auch mal eine Zeit, da war dein bevorzugter Platz

und einem der Pipidecken.

Das sah immer lustig aus, so ein Stoffhäufchen mitten im Stall.




Krank bis du nie gewesen, aber heute kam dann alles auf einmal.

Gestern Nachmittag (20.12.) wolltest du aufeinmal nicht menr fressen.

Also war wieder Päppeln angesagt.



Heute Morgen hab ich dann gleich bei der TÄ angerufen, wegen eines Termins,

um 11.30 Uhr sollten wir das sein.

Die TÄ hat dich untersucht, auch ihr ist der harte Bauch, den du seid

gestern hattest aufgefallen.



Sie hat dann eine Röntgenbild gemacht, was leider keine gute Nachrichten brachte.

In deinem kleinen Bäuchlein ist ein Tumor gewachsen, den nun auf deinen Darm

und deine Blase drückte.

Die TÄ sagte, wenn man dir unnnötiges Leiden und Schmerzen ersparen wollte,

dann sollte ich die erlösen lassen.

Nun musstest du kleiner Mann so kurz vor Weihnachten ins RBL gehen.



Nun sind die 3 Mädels alleine, mal sehen ob es ruhig im Stall bleibt ohne Bub.



Auch wenn es dir schwer fällt das ich nun fort bin,

weiß ich das du mich über alles geliebt hast.

Du warst mein zu Hause, du hast dich um mich gekümmert bis zum Schluss,

du standst an meiner Seite, und auf dich bin ich stolz!

Denn du hast meine Leben erst Lebenswert gemacht!

Ich bin glücklich ein Schweinchen deines Heims gewesen zu sein.

Und so wie du da vielleicht gerade sitzt und weinst weiß ich diese Trauer zu schätzen.

Aber du brauchst nicht weinen auch wenn du ein schlechtes Gewissen hast,

denn es war Zeit für mich zu gehen. hier oben habe ich keine Schmerzen

mehr und es geht mir gut.

Und so wie du immer an mich denkst so denke ich immer an dich.

Und wenn irgendwann mal ein anderer Kamerad gehen sollte

stehe ich hier oben am Tor und warte auf ihn bis er kommt um ihn zu beschützen

und damit du weißt das ich immer für denjenigen da bin.....

Und irgendwann stehe ich hier und warte auf dich.

Und wir laufen glücklich aufeinander zu und du nimmst mich auf den Arm.

Und ich weiß irgendwann kommt diese Zeit.

Doch so wie du mir deine Liebe geschenkt hast

brauchen jetzt die anderen auch diese Liebe.

Ich werde dich nie vergessen und ich werde von hier oben auf euch Wachen.

Das verspreche ich...


Machs gut mein Kleiner......





Die Karten kam am 29.12.2020

von der Tierarztpraxis








Meerschweinchen Henry
Geboren am 16.04.2014
Gestorben am 21.12.2020

32.384 22.721 2.441

Zurueck zur Gedenkstaette Erstellt am 21.12.2020,
Erstellt von Carmen und Verena H.

Der Online Tierfriedhof im Internet, Gedenkseite Online

angelegte Gedenkstätten, Besucher von Gedenkstätten, angezündete Gedenkkerzen