Benutzer Online
Login



Press ESC to close
Registrieren
 
Suche
Geliebter Campari alias Campi,

eine ganz lange und wundervolle Zeit geht zu Ende. Du bist heute Nacht friedlich in deinem Nest eingeschlafen. Mit fast 2 Jahren und 7 Monaten hatten wir immer viel Angst vor diesem Moment. Da unser erster Teddymann "Lemmy" schon mit 1,3 Jahren starb, rechneten wir ab diesem Zeitpunkt nahezu täglich damit.
Gott sei Dank hast du, Campi, uns da mal einen Strich durch die nicht gewollte Rechnung gemacht :-)
Am Ende deiner Tage bei uns war dein Fell überall grau. Nichts mehr übrig, außer an deinem Köpfchen, von der ehemals wildfarbenen Mähne. Du decktest dich einfach zu und schliefst nach 2 Tagen heute im Nest ein. Am Ende wolltest du nicht mehr futtern und hast dich auf deinen ewigen Hamsterschlaf vorbereitet. Traurig, aber auch irgendwie süß, kleiner Schatz.

Nun bist du bei deinen Hamstereltern und ggf. Geschwistern im Teddyhimmel...naja 
vielleicht redet ihr ja mal?? 2 Sätze?? 1?? 2 Wörter? Ok. Einzelplayer halt.

Du hast deine Zeit hier genossen, denken wir. Immer wieder staunten Besucher nicht schlecht über dein Hamsterzimmer auf 30 qm in unserem Haus. Dort hast du dich sichtlich wohl gefühlt und mochtest es ganz und gar nicht, wenn du mal in die Urlaubsvertretung musstest, da konntest du schon mal rumfauchen. Und wehe man weckte dich zu früh, um dich in die Betreuung zu bringen. OMG, das Grauen hatte
 einen Namen: Teddyhamster Campari am frühen Morgen!! ;-) (also 20-21 Uhr).

Du warst unendlich zahm und kamst zu jedem angerannt, der in dein Zimmer kam. Immer hast du um Futter und leckere Dinge gebettelt. Natürlich erhieltst du die dann auch, du kleiner Schlawiner. Dein Bezirzen und dein schnelles Anwackeln mit deinen Hamsterpfoten waren zu köstlich. 
Auch dein Rumwackeln mit einer ganzen und v.a. sehr großen Art Maisstange
war der Hit. Aggromäßig versuchtest du diese in deinen Bau zu schleppen und ranntest dabei polternd durch das Zimmer. Einmal dachten wir es sei ein Einbrecher im Haus, dabei war es "nur" der kleine Teddymann nebenan.

Überhaupt nicht mochtest du eine Knuddelei. Aber ab und an musste das halt mal sein. Mit einem Gesichtsausdruck der sagte "baaah fass bloß nicht mein Teddyfell an", schobst du einen mit deiner Pfote weg. Zu süß!!!

Dein L
aufrad und dein Zimmer generell liebtest du. Buddeln und Sandbaden waren jedoch nicht so deins. (Teddyfell wäre schmutzig geworden).
Dein Teddyfell wurde immer mind. eine halbe Stunde am Tag geputzt und frisiert. Sehr fein du Goldschatz. Wassermelone und Erbeeren waren deine Leibspeisen. Da lecktest du sogar noch den Saft von den Fingern ab. 

Je älter du wurdest, desto mehr musste man auf Kleinigkeiten achten.
Zuerst bekamst du dein Futter nur noch ebenerdig statt auf deinem Labyrinth, wo du klettern musstest, und später wurde dann alles "Bungalow like" umgestaltet. Damit fiel es dir nochmal leichter dein Teddyleben seniorengerecht weiter zu leben.

Wie die Zeit verflogen ist, vom Abholen bei einer netten Frau der Hamsterhilfe NRW bis heute. Jeder Tag mit dir war etwas Besonderes. Abends warst immer DU das Highlight für uns. Danke, dass du so lange bei uns warst.

Du fehlst und schon jetzt. Wir hoffen, du denkst da oben mit Freude an dein Hamsterleben bei uns zurück.

Schlaf gut deinen langen Hamsterschlaf da oben !

In tiefer Liebe
An unseren "Campari Orangino Sascha Valentino".

Deine Körnergeber 4ever

Vero und Sebastian

Hamster Campari
Geboren am 09.02.2015
Gestorben am 03.09.2017

2.860 113 8

Zurueck zur Gedenkstaette Erstellt am 03.11.2018,
Erstellt von Sebastian und Veronique BvE

Der Online Tierfriedhof im Internet, Gedenkseite Online

angelegte Gedenkstätten, Besucher von Gedenkstätten, angezündete Gedenkkerzen