Benutzer Online
Login



Press ESC to close
Registrieren
 
Suche


Sissi


*17.6.2012 +13.11.2016

Meine kleine Sissi,



deinen Namen hast du von deiner Vorbesitzerin wohl wegen deines Krönchens auf dem Köpfchen bekommen.


Wieder ein mal gekämpft und doch verloren.

Am Dienstag, 1.11. habe ich bemerkt dass du nicht richtig fressen magst, am Mittwoch war es leider immer

noch nicht besser und ich bin mit dir zur TÄ gegangen.

Sie wollte deine Zähnchen ansehen, nur konnte sie nicht viel sehen, weil ich dich ja vorher noch mal gepäppelt

habe, es hätte ja sein können dass du dort bleiben musst.

Sie hat dich dann untersucht und festgestellt dass deine Eierstockzysten um einiges größer waren als bei der letzten

Untersuchung. Sie hat dir dann ein Schmerzmittel gespritz und mir auch was mit gegeben und gesagt, wenn es nicht

besser wird, dann soll ich einen Termin ausmachen, damit sie dich in eine kurze Narkose legen kann um deine

Zähnchen richtig an zusehen und die Zysten gleich zu punktieren.

Nun es wurde nicht besser, du hast zwar immer mal ein bissl Salat gefuttert, am Heu geknabbert und auch deine

Haferecken gegessen nur leider halt nicht genug.

Am Dienstag hattest du dann den Termin mit der Narlose, deine Zähnchen waren völlig in Ordnung, was ich mir schon

gedacht hatte, weil wenn du gefuttert hast dann ganz normal.

Aus den Zysten wurden dir 17 ml Flüssigkeit gezogen.

Schmerzmittel sollte ich dir weiter geben und mich am Freitag dann noch mal bei der TÄ melden, leider wurden

dein verhalten und auch das fressen von Tag zu Tag schlechter. Die TÄ hat dann am Feitag gesagt ich solle noch

ein anderes Schmerzmittel zusätzlich geben, das hab ich dann am Nachmittag gleich noch geholt, aber leider hat das

auch nicht geholfen.

Das gesamte Wochenende hast du alleine gar nichts mehr gegessen und auch das Päppeln gestaltete sich sehr

schwierg.



Am Samstagabend hast du dann gar nicht mehr geschluckt, ich hab das Füttern dann sein lassen,

wäre ja nur ein Qual gewesen.

Ich hab dich dann mit ins Bett genommen, bin auch immer mal eingeschlafen, weil du

ganz ruhig auf deinem Kuschelkisschen gelegen bist, bis 1 Uhr, da wurdest du

aufeinmal ganz unruhig, da wußte ich es ist bald soweit, weil ihr kleinen Schweinchen

werdet immer unruhig bevor ihr Flügelchen bekommt, man könnte immer

meinen euer Körperchen „läuft“ schon mal ins RBL.

Um kurz nach 2 Uhr hab ich dann dein kleines Herzchen ein letztes mal in meinen

Händen schlagen spüren......



Eingezogen bist du hier im Dezember 2012 zu der kleinen Florentina, weil ja der Fritzi ins RBL gezogen ist.



Nach der Florentina wurde dann die Omi Hope deine Stallfreundin, weil die mit dem Jungvolk Calimero und

Valentina doch etwas überfordert war.



Die besten Freundinnen seid ihr nicht gewesen, aber es war doch friedlich und auch meistens ruhig im Stall.



Als die Hope dann ihr Köfferchen gepackt hat, habe ich hier alles umgeräumt und 2 Ställe zu einem verbunden

und dich mit der Josefina und dem Henry zusammen gesetzt.



Die erste Zeit bist du immer nur in einem Stallabteil gegessen, irgendwann bist du aber auch hin und her

gehüpft.



Das ist es in der Hängematte



und der Kuschelrolle auch gemütlich ist hast du auch entdeckt.



Vorher bist du ja immer nur im Häuschen gesessen zum Schlafen.




Nun sind es nur noch 2 Schweinchen die hier Quieckern, ein drittes wird es wohl nicht so schnell noch dazu geben.



Hier noch ein paar Bilchen von dir.


Fotomodell“ für den Osterfotowettbewerb.



In dem Forum musstest du dann auch direkt mal nach sehen wer für das Bildchen abgestimmt hat.



Auf dem großen Kuschelkissen mit Hope, Valentina und Calimero.



Beim Wiegen.



Mit der kleinen Hope unterm Telefontischen.



Bestimmt haben dich meine anderen 14 Engelchen an der RBB abgeholt und werden dir das schöne RBL zeigen.



Machs gut meine kleine Maus.



Deine traurige Mami

Carmen




Zu wissen, daß ich Freude
in dein Herz gebracht habe,
wenn auch nur für kurze Zeit.
Zu spüren, daß ich dich lieben durfte,
wenn auch nur für kurze Zeit.
Zu erleben,daß du mich
in der Stunde des Abschieds im Arm hieltest,
auch wenn dir das Herz dabei brach,
hat mir gezeigt,
daß es sich gelohnt hat zu leben,
wenn auch nur für kurze Zeit.
Doch meine Liebe bleibt bei dir,
für eine lange Zeit,
bis in die Ewigkeit.

©Christel Michalke(mit freundlicher, schriftlicher Genehmung)


Meerschweinchen Sissi
Geboren am 17.06.2012
Gestorben am 13.11.2016

24.305 12.295 4.965

Zurueck zur Gedenkstaette Erstellt am 13.11.2016,
Erstellt von Carmen und Verena H.

Der Online Tierfriedhof im Internet, Gedenkseite Online

angelegte Gedenkstätten, Besucher von Gedenkstätten, angezündete Gedenkkerzen