Benutzer Online
Login



Press ESC to close
Registrieren
 
Suche

 

Lucy
ja ja das war schon was damals,ICH allein hatte mir in den Kopf gesetzt einen Hund haben zu wollen und eben den habe ich auch bekommen.Aus insges.11 Hundebabys habe ich meine Mausi ausgesucht.Gleich in der ersten Nacht zuhause war klar wo sie am liebsten schläft natürlich bei mir im Bett.Für mich hatte das nur einen entscheidenden Vorteil.Ich konnte wieder schlafen und so blieb unser kleines schwarzes Wollknäul bei uns im Bett.Fortsetzung folgt...................
Da war sie nun einfach nur niedlich und ich war so stolz ich hatte endlich einen Hund den ich mir schon soooo unendlich lange gewünscht habe.Und was für einen!"Ich glaube kein Hund hat schneller gelernt (ich weiss das sagen sie alle)sauber zhu werden und ich kenne auch keinen gelehrigeren Hund egal auf was bezogen.
Ja ja unsere Lucy,einmal kam ich von der Arbeit in der mittagspause kurz nach Hause und oben im Flur sass ein 3 Monate altes Wollknäul in einem Berg aus Klopapier und schuat mich ganz verständnislos an nach dem Motto "Ja wie das war jetzt nicht für mich zum spielen?"Einfach göttlich.
Dann kamen die Kinder und es war von vornherein klar das der jenige der sich an Ihnen vergreift böse dafür bezahlen muss.Kira und Lina waren ihr ein und alles.
nach der Trennung von meinem Mann musste ich kurz um Sie kämpfen weil er sie nicht hergeben wollte,nein nicht weil er ja soooo an ihr hing eher um mich zu ärgern.Na ja schlussendlich war Lucy dann wieder bei mir da war sie schon acht jahre alt.
na ja alle werden eben älter und als 2005 noch ein Kind kam waren wir der festen Überzeugung das wir sie noch lange behalten würden.es hat uns keiner geglaubt das sie schon 11jahre alt ist wenn wir spazieren gingen da dachten alle sie wäre erst 5 oder so.
Irgndwann konnte sie nicht mehr hören das kam von jetzt auf gleich und war nicht für alle angenehm.Na ja
an jenem 24.11.2008 sind wir eigentlich zum TA gefahren weil wir ihr helfen wollte damit sie besser laufen könnte es war echt schlimm geworden.Keiner von uns hat daran gedacht das sie nicht wieder mit nach Hause gehen würde.Der TA ist mit mir befreundet und kennt sie seitdem ich sie habe,desewegen hab ich auch nach ihrer ehrlichen meinnung gefragt in bezug auf den Zustand von Lucy.
Sie hat sie sich angesehen und hat gesagt das sie wahnsinnige Schmerzen hat beim laufen und das man vielleicht noch einiges an medikamenten geben könnte was aber nicht wirklich Aussicht auf Erflog hat.Und dann musste ich allein die Entscheidung treffen,was ich auch getan habe der Buba war fast 14 jahre an meiner seite immer treu und hat nie jemandem was böses getan,ich fand er hatte es sich verdient erlöst zu werden und keine Schmerzen mehr zu haben.
Wenn ich allerdings gewusst hätte das das Gefühl des "Umbringens" erst später kam hätte ich alles dafür gegeben das nicht zu haben.Ich habe immer gedacht lucy schläft irgendwann friedlich ein.So kann man sich täuschen.
Seit dem tag vermissen wir dich alle unendlich und weinen jeden Tag wenigstens einmal um dich,besonders Lina die mittlere tut sich unendlich schwer und das auch obwohl sandy noch da ist.Kira und ich machen das mehr im stillen und manchmal auch einfach so von jetzt auf gleich es kommt und geht ganz wie es will.Papa macht das im stillen mit sich aus aber glaub mir Buba er vermisst dich genauso wie Kira,Lina,Marisa,sandy,Oma,Opa und ich.
Nie werden wir dich vergessen nie!
Ich liebe dich mein herz!!
Mama
 

Hund Lucy
Geboren am 25.11.1994
Gestorben am 24.11.2008

12.415 2.825 215

Zurueck zur Gedenkstaette Erstellt am 03.01.2009,
Erstellt von Iris Schiemann

Der Online Tierfriedhof im Internet, Gedenkseite Online

angelegte Gedenkstätten, Besucher von Gedenkstätten, angezündete Gedenkkerzen