Benutzer Online
Login



Press ESC to close
Registrieren
 
Suche

Forum | Dies und Das | In diesen außergewöhnlichen Zeiten...🍀🍀🍀

Neuen Kommentar erstellen
Erstellt von Beiträge Erstelldatum
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Hallo zusammen,
was Karin schrieb, hab ich auch oft gelesen. Ich denke mal, wenn vorher beide Eltern arbeiten waren und die Kinder wo abgegeben haben und nun hocken die dauernd zusammen...puh, eine hochexplosive Mischung:-) Wenn die vorher auch nichts miteinander gemacht haben, zusammen, dann wird es jetzt schwierig für die. Zumal viele ja im Home Office arbeiten müßen und dann die gelangweilten Kinder. Zu dem anderen was du alles geschrieben hast, Handy und was das für eine Generation ist, könnte ich dir noch gaaanz viel schreiben, aber so viel schreiben kann ich leider nicht wegen den Händen.
Traurig finde ich auch, das in Holland die Hälfte der Blumen abgemäht wird, weil kein Bedarf...
viele Tafeln haben geschlossen...man, wo soll das noch hinführen?
Kenn ihr noch den Film die Truman Show? Dann brauchen wir nur noch warten, das uns der Scheinwerfer vor die Füße fällt....und alles ist wie vorher, oder auch nicht.
Oder lieber und täglich grüßt das Murmeltier? Ja, wieder diese komische und bedrückende Stille, wieder kein Klopa und vieles Andere nicht...immer noch Idioten, die sich draussen zusammen rotten und tratschen...
Morgen hab ich Geburtstag und das wird wohl der komischste und eigenartigste Geburtstag, den ich bis jetzt je hatte.
Ich wünsche Euch allen, das ihr den Mut nicht verliert und Kraft zum weiter machen habt und vor allem:
Bleibt gesund!!! Wir können nur hoffen, das es vorbei geht...aber wann?????
LG Petra.
2020-03-24 15:47:07
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar tja das sind die leute die dauernd irgendwo unterwegs gewesen sind, denen fällt natürlich nun die dekce auf den kopf.
für mich hat sich ja nichts geändert, ich bin eh am liebsten daheim in meiner stube und geh nur raus um eben auf die arbeit zu gehen oder von da wieder nach hause, oder mal was einkaufen, wobei ich das ja meistens eh schon von mir auf der arbeit mitnehme.
2020-03-23 09:55:35
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Guten morgen Liebe Tier Eltern.



Wenn es nicht so ver..... ernst wäre, wäre es ja zum teil zum lachen!

Wirklich! Lese jeden tag:

ICH laaaaaaaaaaangeweile mich so daheim....

Sind die Leute heut zu tag so dumm, das sie sich nicht ein wenig selbst beschäftigen können? Müssen die dauer zu gedröhnt werden mit etwas?

Haben Die ANGST vor den allein sein? Muss man- n immer unterwegs sein?



Und wenn ich hier in DK lese, das es ein ja lach mal mit....

eine APP gibt, WIE soll ich denn meine Kinder DAHEIM unterhalten?

ist es : Liiiiiiiiiiiiiiebling wir haben ein KIND? Was macht man damit?

Ja ich bin grob ich weis, aber echt. Jeden tag sieht man hier wie die Leute den Kinder wagen / Kind vorne weg gucken? Nöö weil Handy in der Hand WICHTIGER ist!

Und am besten eine Kippe in der andere NICHT Gegen die Raucher gemeint!!!

Sondern das sie sich nicht auf das Kind/ Kinder gucken......



Was ist das nur für eine generation wo zum teil jetzt kommt?



Könenn nur hoffen das dieser Irrsinn die noch meiner Meinung nach von die Politiker geschürt wird! Bald mal vorbei ist!



Viele Liebe grüße und einen schönen tag Karin



Zuletzt editiert:Mon Mar 23 06:04:49 2020
2020-03-23 05:56:04
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar hallo petra
bei uns ist es in der stadt auch gespenstig still, da wo sich sonst unmengen an touristen tummeln, gut mit ist das auch mal ganz recht
da ich ja lärm mitten in der stadt eh schon genug habe.
in der zeitung steht heute das die polizei an einer kreuzung außerhalb der stadt kontrollen durch geführt hat und der größte teil wirklich nur aus trifftigen gründen unterwegs gewesen ist.
gut ich geh eh nur nach drausen wenn ich es muss, also bedeutet es für mich eh keine einschrenkung. die die dauernd auf achse waren denen wird natürlich die decke auf den kopf fallen.
und mit den hamsterkäufen, ja ich verstehe es einfach nicht, ein bissl vorat wie du schreibst ist ja o.k. den hat man ja sowieso daheim. aber man braucht doch keine 25 packungen clopapaier.....
also zumindest ist nicht und corona verursacht ja auch keinen durchfall....
bleibt alle gesund und habt eine gute woche.
lg
carmen
2020-03-23 04:44:42
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Ja Carmen, was du schreibst, ist bei uns genauso. Und das ist sehr bedenklich. Selbst bei uns im Haus geht die ganze Sippe, die von irgendwoher kommt, durch den Hausflur, trascht. Dann alle rein und raus und fahren mehrmals am Tag weg, als ob nichts wäre. Dann noch der blöde Spruch: Ach, ist doch alles bloß überzogen, Panikmache....Selbst der Begriffsstutzigste sollte es kapiert haben, das es kein Spaß ist und ein weltweites Problem. Mir kommt es sehr surreal vor und die Stille ist bedrückend. Man weiß nicht, wann und ob das endet und was danach kommt, aber diese Ignoranten, die meinen, für sie gilt das alles nicht, verzögern doch nur alles. Da muß ein Zusammenhalt sein und Jeder den Regeln folgen, sonst sitzen wir vielleicht noch Weihnachten hier
Und da alles zwei Seiten hat, gibt es auch eine positive. Die Luft ist so sauber, wie lange nicht mehr, kein Lärm, keine Lichtverschmutzung...nur mal so nebenbei.

Liebe Eva-Maria, ich hoffe doch mit bevorraten meinst du nicht hamstern. Ich bitte hier alle:
Laßt die Hamsterkäufe sein, besonders das KLOPAPIER. Seit über einer Woche kriegen wir keins mehr und das ist nicht lustig. Das ist Egoistisch. Grade eben für Kranke, Alte und Mobilitätseingeschränkte, die können nicht 5-6 Läden jeden Tag abklappern und es ist weder früh morgens noch nachmittags was da. Wenn jeder einen „normalen“ Vorrat hat ist es gut, aber nicht diese Hamsterkäufe. Die schaden anderen, die es bitter nötig haben. Auch hier mehr Miteinander.
Ich weiß nicht, ob du wie Karin in Dänemark wohnst und wie da die Situation ist oder gehandhabt wird. Es freut mich auch für Dich, das du an Gott glaubst und beten kannst. Ich tu es nicht, sonst müßte ich mich fragen, wo ER grade ist bei diesem schrecklichen Problem oder als die Krefelder verbrannt sind. Deswegen denke ich, es ist besser, wenn wir das Thema Religion hier auslassen.
Da sind schon genug sinnlose Kriege für entbrannt.

Wir können nur hoffen, das es nicht weiter so rapide wie in Madrid oder Italien ansteigt und alle an einem Strang ziehen. Uns hilft nur der gesunde Menschenverstand und eben die Maßnahmen zu befolgen, auch wenn man einen „Koller“ bekommt. Danken wir denen, die noch ihren Job machen, machen können und denken an die armen Leute, die im Krankenhaus, Altenheimen usw. sitzen ohne Besuch. Es ist eine wirklich schlimme Zeit, hoffen wir, das es in nicht zu weiter Ferne vorbei ist und das wir alle was draus gelernt haben...

Trotzdem hoffnungsvolle Grüße von Petra.
2020-03-22 23:04:06
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar @O' Grey, Skye
man soll sich eben nicht bevorraten, weil die versorgung mit lebensmitteln ja weiterhin sichergestellt ist, aber da hören die leute ja leider nicht hin, genausowenig wie das sie mit ihren ärschern, sorry die ausdrucksweise, daheim bleiben soll.
ich bin im kaufland und mir schwillt so langsam der kamm, seid wochen sind wir einem permanenten dauerstress ausgesetzt und auch noch einem erhöhten infektionsrisiko, weil der supermarkt ja mittlerweile als neuer treffpunkt genutzt wird um tratsch und klatsch aus zutauschen.
an jeder ecke stehen gruppe und unterhalten sich lautstark, mindestabstand 2 meter fehlanzeige, zudem haben die dann auch noch alle ihre kinder mit dabei, die dann im laden fangen spielen, da hätte man die schulen und kinder gärten ja auch offen lassen können....
das einzige was ich mir diese woche noch in ausreichender menge geholt habe ist das herzmedikament und die entwässerungstabletten für mein meerschweinchen josefina. alles andere kauf ich einfach ein wenn ich ich brauch.
2020-03-22 04:52:29
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Hallo ihr Lieben,
ich hatte schon einen Text verfasst und aus irgendeinem Grund war er weg grrrrr**** Ich schreib morgen wieder, weil die Hände nicht mit spielen.
Passt auf Euch auf!!! LG Petra.
2020-03-22 00:33:18
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Bitte wappnet Euch für das Schlimmste, liebe Tierfreunde! Wir werden vor unsägliche Situationen gestellt - das habt Ihr alle hier bemerkt.. Lasst uns für alle Tiere und Tierfreunde beten - dass Gott und alle Engel und Heiligen - alle guten Geister uns beistehen mögen.. Bitte kauft und bevorratet (sofern Ihr es könnt) nicht nur für Euch lebensnotwendige Vorräte - auch für Eure Tiere!!! Was in den nächsten Tagen und Wochen über uns alle hereinbricht - ich will nicht darüber nachdenken...…… Gott schütze Euch - alle Tiere - uns alle!!! 2020-03-21 12:23:23
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar ja das ist es was ich schon mal garnicht verstehe diese ignoranz der leute.
am donnerstag muss bei uns auf dem parkplatz die polizei da gewesen sein, weil das ist beliebter treffpunkt für jugendliche, da muss eine ganze horde da gewesen sein.
im laden ist es das gleiche, wir haben an den kassen und der wursttheke nun auf dem boden so gelbe streifen aufgeklebt damit vom kunden zum verkäufer und umgekehrt der abstand von 1,5 metern eingehalten wird. so wie ich zum feierabend meine pappe ins lager gefahren habe, da stehen die leute trotzdem mit ihrer fresse 2 mm von der theke weg, einige müssen sogar gefragt haben für was das nun gut sein soll.....die kassiererinnen sind mit so einem gestell und folie geschützt, weil da kann man halt keine 1,5 meter abstand einhalten, so die kassiererinnen erzählen das manche ihren rüssel nun an der wand vor bei strecken und somit noch näher dran sind als ohne dieses teil. bei uns am backshope hängen auch zetteldie waren nicht mit blossen händen anzufassen....naja da brauch ich nun auch nichts mehr zu schreiben, weil eben doch ein großteil immer noch jedes teil angrifflet und dann wieder hin legt....ich versteh es nicht.
ja und mit den tieren, viele werden ihre tiere dann auch noch im TH abgeben obwohl überall steht das haustiere diesen virus nicht bekommen können.
2020-03-21 02:59:55
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Ja Carmen, es wird für uns alle wohl eine schwierige Zeit werden, aber die Tiere tun mir eben auch leid (wenn es auch manche vielleicht nicht verstehen).Die wissen in den Heimen ja nicht, warum plötzlich keiner mehr kommt zum spielen oder Gassigehen. Uns Menschen kann man das erklären, den Tieren nicht.
Da sind scheinbar so einige recht Verantwortungslos und deswegen wird dann wohl die Ausgangssperre kommen. Was das alles nach sich zieht hätte ich nicht gedacht. Heute bei uns am Freitag alles leer auf den Strassen und still...sehr ungewöhnlich bei uns hier. Nachdem sie jetzt wohl genug KloPa haben und Nudeln, jetzt gehts bei uns an die Brote, Stuten, Aufbackbrötchen usw. Alles leer...
Ja, sei wirklich froh das du da arbeitest und arbeiten darfst!!! So viele scheinen ihren Job zu verlieren...da kannst Du noch dankbar sein, auch wenn es nicht immer so einfach ist...
LG Petra
2020-03-21 00:28:27
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar ja es wird für viele eine schwere zeit werden, für die die nun erstmal nicht arbeiten können, weil eben der laden oder das hotel geschlossen ist und das mit den tierheinmen das ist ja nun auch sehr traurig, die tiere können ja am wenigstens für den ganzen mist zur zeit.
und mit den kindern....ja das finde ich schon auch verantortungslos, ich bekomm das ja mit das die mütter ihre ganzen kinder nun zum einkaufen dabei haben, gut die ganz kleinen kann man halt nicht alleien zuhause lassen, aber größere können doch mal eine halbe stunden alleine daheim bleiben, dann muss sich die mutter halt etwas sputen und eben nicht auch noch kaffeekränzchen im supermarkt halten.
da bin ich ja fast schon froh das ich im supermarkt beachäftigt bin weil ich eben noch arbeiten muss oder darf, auch wenn wir natürlich im moment schon großen stress haben.
2020-03-20 03:02:16
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Oh Bärbel, das tut mir sehr leid!!!Kannst nur hoffen, das es schnell wieder vorbei ist. So geht es wohl sehr vielen, das sie ihren Job verlieren...Aber auch du wirst nicht im Tierheim helfen können, hatte ich doch geschrieben. Keine Gassigeher und sonst nichts. Keiner rein, keiner raus...Ja, es wird immer bedrohlicher. Wir sollten uns halt mehr austauschen und von unseren Sorgen und Nöten sprechen. Isoliert sind wir ja schon genug...Alles Gute für Dich. Petra. 2020-03-20 01:04:53
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Die Lage wird immer dramatischer, fühle mich zur Zeit nicht so in der Stimmung hier zu schreiben. Aber auch ich bin betroffen und habe auf unbestimmte Zeit keine Arbeit mehr. Ich könnte im Tierheim mit aushelfen, die Zeit bei mir wäre da, aber die Genehmigung dazu leider nicht... blöde Bürokratie
2020-03-20 00:34:06
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Hat ich doch gestern hier geschrieben das die Güter auf Aiderbichl geschlossen sind. Da sind auch nur gerettete Tiere. Grade les ich, das all unsere Tierheime geschlossen sind. Keiner mehr, der die Hunde ausführt oder die Katzen beschäftigt und keine Vermittlung der Tiere.
Ist das nicht alles furchtbar und traurig? Was soll das noch alles werden???? Petra.
2020-03-20 00:02:03
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Ja Carmen, stell Dir vor, wir haben heute Küchentücher gekriegt, kein Klopapier... Auf jeden Fall sind die im Laden so schlau geworden, jedem nur 2 Teile zu geben, also 2 Mehl, 2 Tücher, usw. Das finde ich ganz gut,da kann nicht mehr so gehamstert werden.
Wenn die so weiter machen, kommt die Ausgangssperre, bestimmt.
Die sollen ja überall noch schön gemeinsam rumstehen und grillen oder in Cafes sitzen, die Kinder spielen zusammen auf Wiesen, weil Spielplätze dicht sind. Viele scheinen es nicht zu verstehen oder wollen auch da ihren Egoismus raushängen lassen. Es ist alles sehr krass und ich hoffe jetzt nicht, das der Mist noch Monate so anhält. Sowas kennen wir ja auch garnicht, das alles geschlossen und zu ist, die Strassen schön leer sind...aber es ist irgendwie sehr komisch und auch beängstigend.
Dann schauen wir mal, wie es weitergeht.Hangeln wir uns mal von Tag zu Tag, denn weiter kucken kann man nicht. Die Hoffnung stirbt zuletzt...
LG von Petra
2020-03-19 23:08:37
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar wir haben am mointag wohl 3 paletten clopapaier bekommen, nun gestern
war davon nichts mehr zu sehen, eine palette kücherolle war noch da, aber
wenn die verrückten kein clopapier mehr bekommen dann wird von der küchenrolle auch bald nichts mehr da sein.
und als nächstes kommen dann wahrscheinlich die servietten dran
da sind die regal noch voll.
die regale wo das abgepackte brot und der toast drin sind, gestern fast leer und es kam nur eine palette zum nachfüllen. die paar sachen waren ja auch schnell wieder abverkauft. auch bei den konserven vieles nicht mehr da.
also wenn das so weitergeht dann bekommen die leuzte die eben nicht hamstern auch bald nicht mehr das was sie brauchen.
ich find das unmöglich, wir haben noch keine ausgangssperre und zum einkaufen und zur arbeit darf man ja dann trotzdem gehen.
als neuer trefffpunkt zum tratschen dienst ja jetzt jedes discounter, so kommt es mir gerade vor weil an allen ecken grüppen zusammenstehen und tratschen.
sinn und zweck der sache ist das nun echt nicht.
meiner eminung nach sollte man seinen einkauf so schnell wie möglich erledigen und dann eben wieder nach hause gehen.
2020-03-19 03:13:07
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar https://www.facebook.com/GutAiderbichl
Schaut mal hier, Gut Aiderbichl mußte seine Güter schließen wegen dem Virus. Die Tiere sind dann wieder die Leid tragenden...
2020-03-18 23:52:47
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Carmen und ich haben ja schon ein bischen geschrieben über das Thema Virus.
Wer mag, kann gerne hier seinen "Senf" dazugeben:-) Wie fühlt ihr Euch damit und wie ist es bei Euch, wie geht ihr damit um? Schreibt doch mal wieder:-) Ich habe das jetzt extra hier aufgemacht, weil Carmen und ich schon bei "Für Vogelliebhaber" geschrieben hatten, aber das ist ja da nicht das Thema.
@ Carmen,
das kann man mit Weihnachten nicht vergleichen, eigentlich mit nichts.Denn sowas hatten wir noch nicht erlebt, das Kühltheken und Regale leer sind. Heute wieder kein Klopapier, Küchentücher, Tempos, auch Konserven, alles leer. Vor Tagen dachten wir noch, die füllen das wieder auf, aber wenn die auffüllen ist nach einer halben Stunde alles weg. Das ist doch Wahnsinn und wie gesagt, besonders für Alte und Kranke. Was sollen die machen? Also mal ganz ehrlich. Meine Oma hätte jetzt auf den Nierentisch gekloppt und hätte gesagt: Ja leck mich doch am A****:-))))
Es ist wirklich komisch diese Stille draussen, die Zoos und Tierparks zu( als ob Zoo Krefeld nicht schon genug Elend gehabt hätte) und auch sonst alles dicht. Viele fürchten um ihre Jobs oder Firma, man, mit diesem Ausmaß hat doch Keiner gerechnet und wer weiß schon, wie lange das noch so geht. Ich glaube, wenn die Leute sich nicht so benehmen würden und alle sich an die bestimmten Sachen halten würden, wäre es bestimmt normaler und schneller vorbei. Eben mehr an Andere denken und nicht nur Hauptsache ICH. Ich glaube kaum, das Literweise ÖL oder Berge von Klopapier das Virus aufhält, auch wenn man noch so Panik hat oder Angst. Was man kriegen soll, das kriegt man auch, genau wie die Grippe auch. Also bitte nachdenken, bevor man anfängt zu bunkern und hinterher wahrscheinlich alles wieder wegschmeißt.So, mein "Roman" könnte noch weiter gehen, aber ich hab genug geschrieben für heute. Kommt gut durch diese Zeiten und bleibt gesund und versucht das Beste daraus zu machen. Liebe Grüße von Petra.
2020-03-18 22:42:17

Der Online Tierfriedhof im Internet, Gedenkseite Online

angelegte Gedenkstätten, Besucher von Gedenkstätten, angezündete Gedenkkerzen