Benutzer Online
Login



Press ESC to close
Registrieren
 
Suche

 Du hast uns gefunden als Du winzig und todkrank warst. Und es war nicht leicht Dich zu retten, 

aber wir haben es geschafft. Immer hast Du uns Freude bereitet und so wahnsinnig viel Liebe zu uns kam aus
 Deinem kleinen Katerherzen.
Auch Dein Freund Zorro ist sehr traurig, genau wie wir. Du warst wirklich einzigartig und jeder der 
Dich kannte trauert um Dich, doch niemand so wie wir...Allein mein Herz ist schwer wie ein Stein
Auf einem Boot aus Liebe fährst Du durch unser Meer von Tränen dorthin, wo wir alle hoffen 
das wir uns eines Tages wiedersehen.
 
Heute morgen in der Küche habe ich Dich gesucht, mein kleiner Suchtbolzen...Deine Dose mit den Katzenröllchen stand noch auf der Arbeitsplatte und ich hab wieder gesehen wie du Dich jeden morgen pünktlich davor hingeschmissen hast : ich stirbse wenn ich nicht sofort mein Röllchen kriege!!! Was hast Du für einen Kasper gespielt ! Und wie genau wusstest Du das es Sonntags zwei gibt...In jeder Ecke sehe und suche ich Dich  - deine Dose steht jetzt im Schrank, ich brauch Zeit, klar - ich weiß das der Schmerz kleiner wird,die Wunde heilt, aber unter den entstehenden Narben bleibst immer du
 
Und wieder ist ein Tag vergangen,Deine Medikamente habe ich heute wieder zum Tierarzt gebracht, sie werden einem anderen helfen.
Struvitsteine sind heute weit verbreitet,aber wir wußten es nicht,Du hattest keine Anzeichen bis auf den letzten Tag und trotz dreimaligem Besuch beim Doc hast Du es einfach nicht geschafft. Ich sehe Dich immer noch wie Du mit Deinen ca. 6 Wochen hinter mir und Katze Tigerlilly-die so schön an der Leine geht-hinterhergewackelt kamst...aber nee, anlocken lassen wolltest Du Dich nicht. Du kleiner Bauernhofkater mit Katzenschnupfen,Würmern und allem was ein Katzenkind so haben kann bist am nächsten Tag erst angelaufen gekommen.Schnurstracks bei Friedrich am Hosenbein hoch-einfach so- und meintest: das ist jetzt mein Papa! Friedrich wollte nie Katzen im Haus. Ich hab Dich in einen Korb im Flur in Quarantäne gesetzt und verarztet-Friedrich war der, der Dich dann rausgelassen hat damit Du die Küche inspizieren kannst. Wir beide haben verstecken gespielt durch die ganze Wohnung,ich habe Plüschmäuse weggeworfen-Du brachtest sie zurück...Ein bisschen später war Dein Platz beim Essen imer auf Friedrich Schulter. Jeden Morgen hast Du durch das Oberlicht der Küchentür geschaut wann wir endlich aufstehen damit Du Dein Röllchen bekommst. Du fehlst sehr. Auch Dein Papa hat bittere Tränen geweint - Dein echtes Grab hinten ist hinten im Garten, aber hier wollte ich Dein Seelchen unterbringen.Auch wenn ich es irgendwann nicht mehr schaffe täglich vorbeizusehen-Du wirst immer bei uns sein.
 
Hey Krümel,beim Aufräumen hab ich einen kleinen Korb gefunden und ich weiß wenn ich ihn in die Küche auf die Arbeitsplatte gestellt hätte, dann hättest Du sofort geprüft ob er Dir passt...Wenn ich einkaufen gehe muß ich aufpassen das ich nicht aus Gewohnheit einen Karton für die Einkäufe - neee, für Dich besorge-du hast jeden getestet und wenn er noch so klein war-irgendwie hast Du es immer geschafft drin zu liegen und uns anzugucken: passt doch !  Du fehlst mir. Zorro weiß glaub ich das Du gehn mußtest-er sucht Dich nicht , er maunzt nicht. Papa hat ihn nochmal zu Dir gelassen als Du noch in Narkose warst-ich denke ihr habt Euch verabschiedet.
 
Meine Küchenrollen werden nicht mehr zerfetzt wenn ich sie auf der Arbeitsplatte vergesse, niemand kommt plötzlich unter dem Schuhschrank hervor und die Hängeliege an der Heizung bleibt leer. Zorro vom Dachboden liegt da allein nicht drin, Aus der Liege vom Kratzbaum guckt nur noch ein Gesicht, dort wo ihr immer zu zweit drin gelegen habt-so viele Erinnerungen,,,
 
Heute habe ich Tigerlilly für Zorro reingeholt.Er hat Dich zwar nicht wirklich vermisst,aber er hat viel geschlafen und war recht ruhig. Du hast ja jede andere Katze ohne nachzufragen gleich verhaun, darum mußte Lilly draußen mit Lollipop und Luna im Katzenhaus mit Auslauf bleiben.
Lilly ist lieb und Zorro neugierig - Sie wird nie ein Ersatz für Dich sein, soll sie auch nicht, aber so hat Zorro wenigstens etwas Verstärkung gegen die beiden Hunde. Ich denke immer an Dich und viele kleine Episoden fallen einem wieder ein, ach Krümel-wir haben noch einige Tiere-aber Du warst halt was ganz besonderes.
 
Ach Krümel,gestern kam ein Paket in einem so schönen Karton-und wieder hab ich vor mir gesehen wie Du ihn untersucht hättest-Lilly mußte wieder raus, sie hat Zorro verhaun und so ist Zorro wieder allein hier drin. Du hast Dich morgens immer mit mir unterhalten und mir fehlt dein Meckmeck...
 
Du fehlst mir...niemand schleckt mehr klammheimlich hinter meinem Rücken mal schnell den Milchschaum von meinem Latte Machiato.
Du haust mir nicht mehr vor lauter Liebe den Kopf unters Kinn..Meine Küchenrollen kann ich jetzt liegenlassen - du wickelst sie nicht mehr komplett ab und wetzt die Krallen darin. Papa und ich vermissen Dich sehr und sprechen oft von Dir, du bleibst unvergessen.
 
Die Zeit läuft immer weiter-aber auch wnn ich nicht jeden Tag reinschaue-Du fehlst mir mein Kleiner.Ich denke ganz oft an Dich
 
Überall sind Erinnerungen an Dich-ich hake die Kellertür zu durch die Du immer durchgeschossen bist und denke...das brauch ich nicht mehr-Krümel ist nicht mehr da...Du warst halt ein ganz besonderes Kerlchen.Ich habe schon einige Katzen gehabt-aber keine Persönlichkeit wie Dich. Fühl Dich geknuddelt,wo immer Du auch bist
 
 Schon fast 10 Monate um...Die Zeit vergeht...aber ich denke ganz oft an Dich
 
Bald ist Weihnachten und diesmal gibt es kein Geschenk für Dich. Was auch passieren mag, Du bleibst unvergessen...
 
Krümel Du fehlst...Paul ist jetzt der neue Spielgefährte für Deinen Kumpel Zorro.Er ist ein beige farbener Kater und Zorro kommt mit ihm klar. Gestern ist mir nun wieder mal aufgefallen warum Du mir oft so schmerzlich fehlst..
Zorro und Paul mögen uns -sie leben hier und mit uns.
Du Krümel hast uns Dein Herz entgegengeworfen, hast uns richtig doll geliebt-du wolltest schmusen, du hast mir so oft deinen Kopf ins
Gesicht gerammt-und Dein Schnurren konnte man dann sicher im ganzen Haus hören.Du wolltest auf den Arm, den Schoß und am liebsten in uns reinkriechen vor lauter Liebe... ich denk oft an dich
 
Ach Krümel, mich hat auf dem Motorroller ein Auto angefahren und so war ich lange krank-auch wenn ich nicht immer hier vorbeisehe-Du bist und bleibst unvergessen.
 
 
Krümel ist und wird niemals vergessen ! Ich habe hier noch ca. 13 Hofkatzen, plus Zorro,Zwirn und Paul im Haus - und noch meine drei Zwingerkatzen die in eigenem Katzenhaus mit Auslauf leben weil hier viele Jagdhunde sind und alle meine eigenen Katzen sind mit Hunden groß geworden und kennen leider keine Angst.Drei Pferde gibt es noch,habe drei Hunde-leider ist uns gerade einer gestorben sonst wären es vier-auch Zille wird niemals vergessen, genau wie Schnuddig Schrottweiler um die ich schon über 12 Jahre trauere- die mein Halt war als erst mein Mann mit 35 Jahren nach einer OP starb und zwei Jahre später mein Lebensgefährte tödlich verunglückte. Viele meiner geliebten Tiere sind in der Zwischenzeit von mir gegangen und immer tut es weh. Vergessen habe ich keines davon.
 
Es ist lieb eine Kerzenflut zu spenden-aber ich werde deswegen nicht die Grabgestaltung ändern. Die Auswahl des Grabschmucks ist hier sehr beschränkt und ich habe das gewählt, was mir am besten gefällt. Wenn ich es nicht ändere oder Kerzen hinzufüge heißt das nicht, das ich nicht an den Krümel denke oder kurz vorbeischaue.
 

Katze Kruemel von Poll
Geboren am 15.01.2007
Gestorben am 21.01.2012

8.768 2.037 20

Zurueck zur Gedenkstaette Erstellt am 22.01.2012,
Erstellt von Schnuddig Lohr

Der Online Tierfriedhof im Internet, Gedenkseite Online

angelegte Gedenkstätten, Besucher von Gedenkstätten, angezündete Gedenkkerzen