Benutzer Online
Login



Press ESC to close
Registrieren
 
Suche

 

Dusty: *04.Juni 1995  +27.08. 2007 Sterbetag 

12 Jahre auf den Tag als du zu uns kamst
Ein Tag wieder so wie vor zwölf Jahren voller Sonnenschein.
Ich muß in die Frühschicht gehen
sage dir bis 14 Uhr da werden wir uns wieder sehen.
Ich komme dann auch pünktlich heim Kelly liegt auf meinem Bett
du wartest nicht wie immer an der Tür das find ich gar nicht nett.
Ich komm ins Zimmer du liegst auf einen deiner Lieblingsflecken
und will dich zur Begrüßung wecken.
Doch da sehe ich das du gar nicht mehr bist am Leben
ich bin so durcheinander kann nur noch beben.
Warum und was ist nur geschehen
wir können es absolut nicht verstehen.
Auch wenn wir heute noch weinen und finden es so fies
du bist von uns gegangen ins Katzenparadies.
Nun hoffen wir das jeder wenn die Tränen versiegt sind
irgendwann mit einem Lächeln an dich denken kann.
Tot ist nur der den man vergisst
doch du wirst von uns immer vermisst.
Du hast für immer und ewig in unseren Herzen deinen Platz
denn du warst du bist und du bleibst so lange wir leben
unser geliebter Kater Dustyschatz.


Kelly: *02.09.1993  +01.September 2008 Sterbetag

Im Frühjahr 2008 haben wir es mit bekommen
du hast auf einmal ziemlich an Gewicht abgenommen.
Die Sorgen haben da gleich angefangen
und wir sind mit dir mit gemischten Gefühlen
zur TA gegangen.
Feststellen konnte sie nichts so bald
sie meinte nur du bist verbraucht und alt.
So langsam wird es mit dir nur noch bergab jetzt gehen
und in deinem Alter muß man das verstehen.
Aufbaupräparate sollten wir dir kaufen
und so schleppten wir davon herbei gleich Haufen.
Natürlich hat dir alles nicht geschmeckt
nur an der Paste hast du immer mal geleckt.
Im August sind wir dann für zwei Wochen in
den Urlaub gefahren
wir wussten das Nancy und Sandro sich kümmern
und bei dir waren.
Ach hast du dich gefreut als wir zurück sind gekommen
ich habe dich stundenlang in den Arm genommen.
Zwei Wochen später zur Wochenwende
merkten wir es geht bald zu Ende.
Am Sonntag den 31.08. wolltest du nicht mehr fressen
ich habe weinend neben deinem Futternapf gesessen.
Ich mußte dann in die Spätschicht gehen
sagte zu Herrchen er soll bitte nach dir sehen.
Als ich dann 23.00 Uhr nach Hause bin gekommen
sagte er du hast nur ein bisschen Wasser genommen.
Ich bin ins Bett und habe dich mitgenommen
du hast deinen Lieblingsplatz auf meinen Kissen bekommen.
Der Gedanke das du dich quälst und du leidest
machte uns große Sorgen
deshalb beschlossen wir zur Tierärztin mit dir
gehen wir morgen.
Ganz ruhig und friedlich hast du geschlafen bis
kurz vor fünf Uhr
ich war die ganze Zeit wach und am Weinen nur
Einen langen Seufzer hast du dann auf einmal
von dir gegeben
Ich wollte dich trösten und streicheln
meine Hände sie beben.
Ich fasste dich an da habe ich es festgestellt
du bist gegangen aus unserer Welt.
Der einzige Trost der uns geblieben ist
das du so friedlich ohne Schmerzen eingeschlafen bist.
Neben mir auf deinen liebsten Platz den du hattest im Leben
liebe Kelly nie werden wir dich aus unseren Herzen geben.


Kessy *16.07.2007   +26. Mai 2009 Sterbetag

Noch heute wenn ich an diesen schrecklichen Tag denke
und meine Gedanken an das was passiert ist lenke
frage ich mich immer wieder was ist geschehen
warum habe ich nichts gemerkt und nichts gesehen.
Aus der Nachtschicht bin ich müde nach Hause gekommen
habe dann dich und Kendy in meinen Arm genommen.
Habe euch gefüttert und noch frisches Wasser gemacht
dann bin ich ins Bett denn es war eine lange Nacht.
Bevor ich schlief warst du noch im Bett bei mir
und ich habe das Fell ganz lieb gestreichelt dir.
Mittag gegen eins bin ich dann aus dem Bett gekommen
war total geschockt als hätte ich einen Schlag bekommen.

Vor der Balkontür lagst du so komisch ganz bewegungslos
mir schlug das Herz bis zum Hals fragte was hast du bloß.
Ganz plötzlich hast du dich aus dem Leben geschlichen
ich wusste gleich ich werde dich hier ganz schlimm vermissen.
679 Tage sind ein Hauch gemessen an der Ewigkeit
für uns waren diese Tage eine wundervolle schöne Zeit.
Diese haben wir glücklich mit dir lieben Kessy verbracht
wir teilten unser Leben gemeinsam jeden Tag, jede Nacht.
Viele Jahre wollten wir dich verwöhnen und umsorgen
nun gibt es für uns nicht mal mehr ein gemeinsames Morgen.
Dein Leben hat überhaupt noch nicht richtig begonnen
und schon ist unser Zusammensein zerronnen.
Ganz plötzlich hast du dich aus unseren Leben geschlichen
Du weißt gar nicht wie sehr wir dich hier vermissen.
Kendy dein Bruder auch er leidet so sehr
er sucht dich überall und findet dich nicht mehr.
Sicher werden wir ihn wieder eine neue Gefährtin geben
und hoffen das sie dann zufrieden und lange bei uns leben.
Du hast jetzt deinen Platz im Himmel auf deinen eigenen Stern
bei Kelly bei Dusty und all ihren Freunden auch sie haben dich gern.
In unseren Herzen hast auch du für immer auch noch einen festen Platz
du warst du bist und du bleibst für ewig unser Baby unser Kessyschatz.

Kendy 
16.07.2007   +25. August 2019 Sterbetag

Fast fünf Wochen warst du krank.
Aber gerade die letzte Woche dachte ich
du bist über den Berg. Angefangen hat es
mit Brechen und Durchfall. Behandlung bei
unserer TÄ mit Spritzen und Medikamente
wegen Magen Darm Infekt. Fressen wolltest
du nichts. Nach fast einer Woche ging es
endlich wieder und du hast wieder gefressen.
Drei Tage ging es gut dann ging es wieder los
mit Fressenverweigerung und Durchfall.
Wieder zur TÄ Blutbild gemacht und Kotprobe
abgegeben. Diagnose: Nichts Auffälliges Darm
Infekt anscheinend noch nicht richtig auskuriert.
Wieder Spritzen und Medikamente. So hatte ich
das Gefühl es geht aufwärts mit dir.
Nach etwa einer Woche wolltest du dann
einfach nichts mehr fressen. All deine
Lieblingsspeisen und Leckerlis Paste probiert
nichts hast du angerührt. Wieder zur TÄ
und Zähne kontrollieren lassen. Nichts weshalb
du nicht fressen kannst gefunden.
Pulver habe ich bekommen das habe ich in Wasser
aufgelöst und dir mit der Spritze gefüttert.
Dazu noch Saft zur Stärkung des Imunsystems
und appetietanregend. Auch das half nichts
Da Herrchen gerade zur Reha war hat Sandro
einen Termin bei seinen TA gemacht
Bevor der dann war hast du auf einmal
wieder gefressen und bist richtig "aufgeblüht“
Gott sei Dank endlich wirst du wieder.
Eine Woche ging alles gut. Sonntag kam
Herrchen von der Reha nach Hause du hast
ihn von oben bis unten beschmust. Alles schien
überstanden und gut. Abends als wir 23:15 Uhr
ins Bett wollten habe ich nochmal nach dir geschaut
und mich traf es hammerhart. Du lagst leblos ganz
friedlich für immer eingeschlafen in deiner Schlafmulde.
Deine Seele war schon auf der Reise ins Regenbogenland.


Katzen Dusty Kelly Kessy Kendy
Geboren am 16.07.2007
Gestorben am 25.08.2019

56.972 33.639 10.027

Zurueck zur Gedenkstaette Erstellt am 08.08.2011,
Erstellt von Martina Hildebrandt

Der Online Tierfriedhof im Internet, Gedenkseite Online

angelegte Gedenkstätten, Besucher von Gedenkstätten, angezündete Gedenkkerzen