Benutzer Online
Login



Press ESC to close
Registrieren
 
Suche

Lieber Timmy,

auch bei dir haben wir nicht damit gerechnet, dass wir dich gehen lassen müssen. Es traf uns wie einen Schlag. Eines Morgens konntest du nicht mehr laufen, hast stark gehumpelt. Ohne schlimme Gedanken sind wir mit dir zum Arzt gefahren. Du wurdest geröngt. Bei der Auswertung saßen wir mit dem Tierarzt im Behandlungsraum. Niemals, niemals werde ich seinen Blick vergessen, wie er wortlos und durchdringend auf den Monitor starrte. Du hattest Knochenkrebs. Und er hatte gestreut. An der Wirbelsäule saß ebenfalls ein großer Tumor. (wo uns vorher mal gesagt wurde, es sei nur eine ungefährliche Zyste, die von alleine wieder verschwindet!) Der Arzt sagte, der Krebs habe schon gestreut, im ganzen Körper und er war Schuld, dass dein Bein gebrochen war!

Wir konnten nicht weinen, waren unfähig zu reagieren. Wir wussten, wir würden dich nicht mehr mit nach Hause nehmen können. Der Arzt riet uns, unseren Timmy zu erlösen, damit er keine Schmerzen mehr hat. Er müsse schreckliche Schmerzen haben. (Aber er hat es nie, nie gezeigt, nicht ein Mal ist uns etwas aufgefallen!) Nach und nach würde der Krebs dich zerfressen und NEIN, das wollten wir dir nicht antun!

Er bekam die Einschlafspritze und wir durften uns noch mal in aller Ruhe von ihm verabschieden. Er hat noch geatmet, als wir gegangen sind. Es war so schrecklich ich möchte nicht mehr daran denken.

Als wir wieder im Auto saßen, kam das Lied "i will be right here waiting for you" und ich wusste, er ist gerade über die Regenbogenbrücke gegangen und wird trotzdem immer bei uns sein und wir werden uns eines Tages wiedersehen.

Hund Timmy
Geboren am 19.01.1997
Gestorben am 27.05.2008

8.607 3.697 32

Zurueck zur Gedenkstaette Erstellt am 23.06.2010,
Erstellt von Nina J

Der Online Tierfriedhof im Internet, Gedenkseite Online

angelegte Gedenkstätten, Besucher von Gedenkstätten, angezündete Gedenkkerzen